Sie befinden sich hier

Inhalt

14/1e
Akronym von:
14 und 1 endlos ist eine Disziplin des Poolbillards

14 und 1 endlos (kurz: 14/1 oder 14/1e; im Englischen: Straight Pool) ist eine Disziplin des Poolbillards, bei der mit fünfzehn Objektbällen (die Farbigen) und einem Spielball (die Weiße) auf einem Poolbillardtisch gespielt wird.

Es ist ein Punktespiel, bei dem es darum geht, eine bestimmte Punktzahl zu erreichen. Man darf jeden Objektball versenken und bekommt dafür immer einen Punkt, für ein Foul bekommt man einen Punkt abgezogen. Negative Punkte sind möglich.

Der Name 14 und 1 endlos kommt daher, dass man alle Objektbälle bis auf einen versenkt. Dieser bleibt übrig, und das Rack wird wieder aufgebaut (der Platz auf dem Fußpunkt bleibt frei) und man darf weiterspielen. Dieser letzte Objektball sollte so liegen, dass man anschließend diesen versenken und gleichzeitig das Rack lösen kann, um danach weiterzuspielen. Theoretisch könnte man also eine Aufnahme endlos fortsetzen, worauf das "e" bei 14/1e hindeutet.

14/1e gilt neben One Pocket als Königsdisziplin des Pool-Billard.

Wikipedia-Artikel zu 14/1e: https://de.wikipedia.org/wiki/14_und_1_endlos

9-Ball
Definition:
9-Ball ist eine Disziplin des Poolbillards

9-Ball ist eine Disziplin des Pool-Billard. Es wird mit neun nummerierten farbigen Kugeln (Nr. 1-9) und dem Spielball der sog. "Weißen" gespielt. Bei jedem Stoß muss als erste diejenige Kugel mit der niedrigsten Zahl angespielt werden, was aber nicht bedeutet, dass die auf dem Tisch befindlichen Kugeln auch in ihrer numerischen Reihenfolge versenkt werden müssen.

Versenkt ein Spieler eine Kugel korrekt, dann bleibt er solange am Tisch, bis er eine Kugel verschießt, ein Foul begeht oder die "9" versenkt und das Spiel damit gewinnt.

Nach einem Fehlstoß muss der dann aufnahmeberechtigte Gegner von der Position weiter spielen, an der die "Weiße" liegen geblieben ist.

Eine Spiel ist dann beendet, wenn ein Spieler die "9" regelgerecht versenkt hat. Dies kann durchaus auch durch eine Kombination geschehen, solange zuerst diejenige Kugel mit der niedrigsten Nummer angespielt wird.

Mit einer wunderschönen und fast philosophische Erklärung dieses Spiels beginnt der Martin-Scorsese-Film "The Color of Money":

Nine-Ball is rotation pool, the balls are pocketed in numbered order. The only ball that means anything, that wins it, is the 9. Now, the player can shoot eight trick shots in a row, blow the 9, and lose. On the other hand, the player can get the 9 in on the break, if the balls spread right, and win. Which is to say, that luck plays a part in nine-ball. But for some players, luck itself is an art.

Hier findet Ihr mehr zu den Regeln des 9-Ball.

 

 

BBV
Akronym von:
Bayerischer Billardverband e.V.

Hier die Beschreibung, die sich der BBV selbst gegeben hat:

Im Jahr 2009 hat der BBV dem Gemeinschaftsprojekt seines Dachverbandes - Deutsche Billard-Union (DBU) - zugestimmt, eine deutschlandweit einheitliche Plattform für den Billardsport zu schaffen.

Der Bayerische Landesverband für Billard und seine Mitgliedsvereine sind dabei überzeugt, mit der nun geschaffenen Lösung den Sport optimal, effektiv und transparent im 2.Jahrzehnt des neuen Milleniums voranzubringen.

Das System ist ein lebender Organismus, welcher laufend unter Leitung der DBU und Zuarbeit seiner Landesverbände verbessert und weiterentwickelt wird.


Opens external link in new windowWebsite des BBV

Billy Incardona
Definition:
Billy Incardona

Billy Incardona *2.12.1943 in Pittsburgh ist ein amerikanischer Pool Billard Profi.

Sein Spitzname lautet “Pittsburgh Billy”. Er ist Mitglied der One Pocket Hall of Fame. Er ist auch als Kommentator bekannt. Wer sich öfter mal auf Youtube Billard Matches anschaut, der wird sicherlich schon mal auf ihn gestoßen sein.

Infos zu Billy Incardona:

DBU
Akronym von:
Deutsche Billard-Union e. V.

Die Deutsche Billard-Union e. V. (DBU) ist der Fachverband für den Billardsport im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Die DBU wurde am 20. Juni 1992 gegründet. Sie ging hervor aus dem 1911 gegründeten Deutschen Amateur-Billard-Bund (DABB), 1955 umbenannt in Deutscher Billard Bund (DBB).

Opens external link in new windowDie DBU auf Wikipedia

Opens external link in new windowWebsite der DBU

Inside English
Definition:
Inside English

Inside English bedeutet Kontereffet am Ball.

Gesetzt es wird ein Ball vom Spieler aus gesehen mit Winkel nach rechts gespielt, dann wäre inside engish gleichbedeutend mit Rechtseffet.

Umgekehrt gilt, wird ein Ball mit Winkel nach links gespielt, wäre inside english gleichbedeutend mit Linkseffet. Inside english oder Kontereffet am Ball verstärkt den sog. "throw" und kann in Ausnahmesituationen auch bewusst eingesetzt werden.

Läufer
Definition:
Nachläufer

Durch treffen des Spielballs (Weiße) mit dem Queue oberhalb des Äquators, wird dieser schneller in eine Vorwärtsrotation gebracht, als dies geschehen würde, wenn man ihn tiefer träfe. Wird der Spielball dann von einem Objektball abgebremst (Das ist besonders gut bei einem geraden Ball zu beobachten),  bleibt die Rotationsenergie zu einem großen Teil erhalten und der Spielball "läuft nach".

One Pocket
Definition:
One Pocket ist eine Variante des Pool Billard

One Pocket bzw. One-Pocket ist eine Variante des Poolbillards.

Das Spiel kommt aus den USA – wo man es oft auch one hole oder kurz 1p, bzw. 1h nennt – und wird mit allen 15 Kugeln auf einem 9 Fuß-Poolbillardtisch gespielt. Ähnlich wie beim 14/1 zählt jede Kugel einen Punkt und es wird nicht wie beim 8-Ball oder 9-Ball zwischen den Kugeln unterschieden. Die Besonderheit des One-Pocket, welche es von allen anderen Spielarten des Billards unterscheidet, ist nun, dass für den Spielenden nur Bälle zählen, die in sein, vorher ausgemachtes, Loch fallen. Die Kugeln müssen dabei jedoch nicht angesagt werden. Die Taschen der beiden Spieler sind die beiden Fußtaschen am unteren Ende des Tisches. Welcher Spieler seine Kugeln in welches Loch zu spielen versucht, wird zu Beginn des Spiels bestimmt.

One-Pocket wird schon seit Anfang des 20. Jh.s gespielt und übte eine große Rolle in der Entwicklung des Poolbillardsportes allgemein aus.

Wikipedia-Artikel zu One Pocket: https://de.wikipedia.org/wiki/One_Pocket

Outside English
Definition:
Outside English wird auch als "gearing english" bezeichnet.

Outside bedeutet in diesem Fall "Laufeffet am Ball".

Wenn der Objektball vom Spieler aus mit Winkel nach rechts gespielt wird, wäre outside english also Linkseffet. Umgekehrt, wenn ein Ball vom Spieler aus mit Winkel nach links gespielt wird, wäre das outside english Rechtseffet.

Es wird gerne verwendet, um den sog. "throw" zu vermeiden, den durch die Reibung zwischen Spiel- und Objektball erzeugten Versatz des Objektballs. Daher auch die Bezeichnung als "gearing english", da die Bälle "wie Zahnräder" ineinander greifen.

Straight Pool
Definition:
Straight Pool ist eine Form des Pool-Billard

Sie hierzu den Eintrag zu 14/1e.

Thorsten Hohmann
Definition:
Thorsten Hohmann

Thorsten Hohmann (* 14. Juli 1979 in Fulda) ist ein deutscher Poolbillardspieler.

Seinen ersten größeren Erfolg erreichte Hohmann 2000, als er das Viertelfinale der Weltmeisterschaft im 8-Ball erreichte. 2003 schaffte er mit dem Gewinn der 9-Ball-Weltmeisterschaft den Durchbruch an die Weltspitze. Darüber hinaus gewann er 2003 die Deutsche Meisterschaft im 14 und 1 endlos, mit dem Team und im Mixed und wurde Zweiter bei der World Pool League. Vor kurzem holte er sich das zweite mal den Weltmeisterschaftstitel im 9-Ball.

 

Opens external link in new windowThorsten Hohmann auf Wikipedia

Opens external link in new windowWebsite von Thorsten Hohmann

WPA
Akronym von:
World Pool-Billiard Association

Die World Pool-Billiard Association (kurz WPA) ist der Weltverband für alle Bereiche des Poolbillards. Der 1987 gegründete Verband untersteht der World Confederation of Billiard Sports, dem Dachverband für alle Bereiche des Billardsports.


Die WPA gibt offizielle Regelwerke heraus und richtet verschiedene Weltmeisterschaften aus. Die längste Tradition hiervon hat die WM im 9-Ball, die seit 1990 jährlich ausgetragen wird.

Opens external link in new windowWPA bei Wikipedia

Opens external link in new windowWebsite der WPA