Sie befinden sich hier

Inhalt

One Pocket
Definition:
One Pocket ist eine Variante des Pool Billard

One Pocket bzw. One-Pocket ist eine Variante des Poolbillards.

Das Spiel kommt aus den USA – wo man es oft auch one hole oder kurz 1p, bzw. 1h nennt – und wird mit allen 15 Kugeln auf einem 9 Fuß-Poolbillardtisch gespielt. Ähnlich wie beim 14/1 zählt jede Kugel einen Punkt und es wird nicht wie beim 8-Ball oder 9-Ball zwischen den Kugeln unterschieden. Die Besonderheit des One-Pocket, welche es von allen anderen Spielarten des Billards unterscheidet, ist nun, dass für den Spielenden nur Bälle zählen, die in sein, vorher ausgemachtes, Loch fallen. Die Kugeln müssen dabei jedoch nicht angesagt werden. Die Taschen der beiden Spieler sind die beiden Fußtaschen am unteren Ende des Tisches. Welcher Spieler seine Kugeln in welches Loch zu spielen versucht, wird zu Beginn des Spiels bestimmt.

One-Pocket wird schon seit Anfang des 20. Jh.s gespielt und übte eine große Rolle in der Entwicklung des Poolbillardsportes allgemein aus.

Wikipedia-Artikel zu One Pocket: https://de.wikipedia.org/wiki/One_Pocket

back

show all entries