Sie befinden sich hier

Inhalt

Auswirkung von seitlichem Effet auf Spielball und Objektball

Soballd man den Spielball - absichtlich oder unabsichtlich - außerhalb der senkrechten Mittelachse trift, hat das gleich mehrere Auswirkungen, die sowohl den Lauf der Weißen als auch den Lauf des Objektballs beeinflussen. Dieser Einfluss kann, zumindest was den Spielball angeht, sehr erhelblich sein.

Schaut man Profi-Spielern zu, so kommt es immer mal wieder vor, dass sie scheinbar leichte Bäller verschießen. Oft liegt das daran, dass sie sich zuvor verstellt haben und nun keinen "Standardball" sondern einen gewagten Effetball spielen müssen, um wieder Stellung für den nächsten Ball zu bekommen. Das Effet macht die Berechung des Stoßes aber um ein Vielfaches komplexer. Im Grunde möchte man eigentlich sogar auf seitliches Effett ganz verzichten, solange es möglich ist. Warum erfahrt ihr im folgenden Video.

Aber, um an dieser Stelle eines unserer Verinesmitglieder zu zitieren, "ohne Effet - und zwar viel davon - macht das ganze hier eigentlich keinen Spaß"!

Effekte beim Einsatz von seitlichem Effet

Wann "greift" Effet eigentlich?

Wie ihr im vorherigen Video gesehen habt, beeinflusst seitliches Effet sowohl den Spielball (die Weiße) als auch den Objektball. Dabei ist aber der Einfluss auf den Spielballs deutlich größer, der Effekt auf den Objektball wesentlich kleiner.

Wozu braucht man nun Effet eigentlich und wo und unter welchen Bedingungen greift es eigentlich? Einige der Antworten hierauf sollten eigentlich klar sein, einige sind aber auch nicht so klar und sollten beim Spiel bedacht werden. Schaut es euch mal an.

Cue Ball Control - Part 2

Der Effekt von seitlichem Effet auf den Objektball

Im Englischen wird dieser Effekt als "Throw" (=Wurf) bezeichnet. Dabei handelt es sich um einen relativ kleinen Effekt, dennoch sollte man ihn kennen. Man kann diesen Effekt sogar in manchen Spielsituationen ausnuzten. Schaut euch mal an was "DrDaveBilliards" dazu zu sagen hat.

Im übrigen sei euch der Youtube-Kanal von "DrDaveBilliards" ans Herz gelegt, den ihr hier finden könnt: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.youtube.com/channel/UCeqobS0HX5bMpX-iEpjbqSg

Der Mann ist Physik-Prof und Billard-Nerd, was ihn zu qualifizierten Aussagen befähigt. Besonders sehenswert sind die vielen Slomo-Aufnahmen, die er mit seinen Freunden von verschiedenen Spielsituationen gemacht hat.

Cut- and spin-induced throw in pool and billiards - Durch Reibung bzw. Effet erzeugter Versatz des Objektballs